Familie Krüger - DIL/NetPC
Notizen zum DIL/NetPC dnp1485
 

Auf dem Entwicklungsboard habe ich einen 32 Poligen stecker montiert.
Dieser bietet die Moeglichkeit verschieden externe Hardware zu Entwickeln, zu Testen oder zu nutzen.
Fuer mich als Erinnerung ist hier die Pinbelegung des Steckers.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Auf der Erweiterungsplatine derzeit 4 Optokoppler Eingaenge.Diese sind auf einen D-sub (15pol.) Stecker gefuehrt.

 
 
 
 
 
 
 
    

Auf der Erweiterungsplatine derzeit 8 reedrelais.Diese sind auf einen D-sub (15pol.) Stecker gefuehrt.

Die Relais werden ueber I/O Befehle angesprochen.Dieser Bereich der Karte wird ueber GPIO_CS1 aktiviert.fuer (a) lautet die Adresse 0fuer (b) lautet die Adresse 1Der Multiplxer 74138 hat somit noch Q2-Q7 (entsprich 2-7) freiDie Daten D0-D5 werden in einem D-FlipFlop 74174 gespeichert. Die Ausgaenge gehen auf den 7406 welcher dann die Relais steuert.Verdrahtung des SN174 und SN06:
Daten D0 - D4/Q4 - A3/Y3 - R1
Daten D1 - D3/Q3 - A4/Y4 - R2
Daten D2 - D2/Q2 - A5/Y5 - R3
Daten D3 - D5/Q5 - A2/Y2 - R4
Daten D4 - D6/Q6 - A1/Y1 - R5
Daten D6 - D1/Q1 - A6/Y6 - R6

Daten D0 - D4/Q4 - A3/Y3 - R7
Daten D1 - D3/Q3 - A4/Y4 - R8
Daten D2 - D2/Q2 - A5/Y5 - R9
Daten D3 - D5/Q5 - A2/Y2 - R10
Daten D4 - D6/Q6 - A1/Y1 -
Daten D6 - D1/Q1 - A6/Y6 -

 
 
 
 
 
 
 
    
  HOMEwwwFraunhofer ITWMFWG Berg